Skip to content

Eine einfache Babyhose nähen – eine Anleitung

Diesen Beitrag per E-Mail versenden
Sie können maximal fünf Empfänger angeben. Diese bitte durch Kommas trennen.





Die hier eingegebenen Daten werden nur dazu verwendet, die E-Mail in Ihrem Namen zu versenden. Sie werden nicht gespeichert und es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken.

Eine Babyhose lässt sich recht einfach nähen. Als erstes benötigt ihr ein Schnittmuster. Das bekommt ihr entweder als Freebook im Netz oder ihr zeichnet von einer passenden Hose eures Kindes das Schnittmuster ab. Die Anleitung ist auch für Anfänger gedacht, egal ob für Männer oder Frauen. Mir als Mann macht es zum Beispiel viel Spaß die Babyhosen zu nähen, da sie so schön einfach und schnell fertig sind.

Wir haben uns kürzlich ein Schnittmuster gekauft, was wir nun hier ausprobieren wollen. Aber angefangen hat alles damit, dass wir selbst ein Schnittmuster erstellt haben. Den Beitrag, wie bei mir alles angefangen hat, kannst du hier lesen. Als Stoff nehmen wir einen dunklebraunen Feincord.

Babyhose Kurzanleitung

  1. Haupteil der Babyhose ausschneiden
  2. Hauptteil der Babyhose zusammennähen
  3. 1x Bündchen oben und 2x Bündchen unten ausschneiden
  4. Bündchen zusammennähen
  5. Alle Bündchen an den Hauptteil der Babyhose annähen

Ausführliche Anleitung mit Bildern

Als erstes schneidet und legt man sich die Schnittmuster zurecht. Ich habe Größe 74 / 80 genommen, weil unser Sohn momentan diese Größe hat. Auf dem Bild sieht man links das große Schnittmuster, welches der Hauptteil der Hose ist. Die anderen beiden viereckigen Schnittmuster sind für die Bündchen oben und unten an der Babyhose.

IMG_20160101_180846

Danach schneidet man anhand des Schnittmusters den Stoff aus. Achtet darauf, dass man die guten (die man später nach außen trägt) Seiten aufeinander legt und die schlechten (die inneren) Seiten nach oben legt. Auf dem Bild unten kann man erkennen wie ich genäht habe. Näht also von oben bis in die Mitte. Macht dies auf beiden Seiten.

IMG_20160101_181219

Danach kann man schon das erste Ergebnis anschauen und die Hose auseinanderziehen. Sieht doch schon aus wie eine Hose und wir kommen unserem Ziel näher.

IMG_20160101_181308

Nun näht man von unten über den Schritt und wieder nach unten alles zusammen. Im Bild sieht man anhand der grünen Linie genau wie ich genäht habe.

IMG_20160101_181443

Wenn man alles zusammen genäht hat, fehlen jetzt nur noch die Bündchen an der Babyhose. Jetzt könnte man die Hose schon mal seinem Kind anprobieren. Wenn man alles richtig ausgemessen und ausgeschnitten hat, sollte alles passen.

IMG_20160101_182507

Diese beiden Schnittmuster auf dem unteren Bild sind für die Bündchen gedacht. Links ist für die Beine unten. Davon braucht man zwei Stück. Das große rechte Schnittmuster ist für das Bündchen oben und das braucht man nur einmal.

IMG_20160101_204257

Ich nähe nun als erstes die beiden Bündchen für die Beine. Achtet beim Ausschneiden darauf, dass die Bündchen in die richtige Richtung dehnbar sind! Es gibt Bündchenstoff, der in eine Richtung dehnbar ist und in die andere nur sehr leicht. Es ist wichtig, dass die gut dehnbare Richtung dann an der richtigen Stelle ist – zum Beispiel an den Beinen quer gedehnt werden kann und nicht nach oben.

IMG_20160101_205034

Die beiden Bündchen sind fertig wie man auf dem unteren Bild sieht. Der grüne Pfeil zeigt in welche Richtung die Bündchen gut dehnbar sind. Danach werden die Bündchen umgestülpt und sind fertig zum annähen.

IMG_20160101_205203

IMG_20160101_205331

Danach habe ich das Bündchen für den Bauch ausgeschnitten und zusammengenäht. Dieses klappe ich dann um und es ist fertig zum annähen.

IMG_20160101_211148

IMG_20160101_211221

Als erstes nähe ich die Bündchen an den Beinen an. Das Bündchen steckt man in das Hosenbein hinein wie auf dem Bild zu erkennen ist.

Dabei ist darauf zu achten, dass sich das Bündchen durchgängig gleichmäßig aufteilt auf die Breite des Hosenbeines. Am besten fixiert man das Bündchen links, mitte oben, rechts und mitte unten mit Nadeln. Dann ist die Länge des Bündchens korrekt aufgeteilt auf das ganze Hosenbein. Beim Nähen muss man die Bündchen immer ein bisschen ziehen, damit sie am Ende auf den Cordstoff richtig aufgeteilt sind und ihn gleichmäßig zusammenziehen.

IMG_20160101_211330

IMG_20160101_211339

Beide Bündchen sind jetzt an den Hosenbeinen angenäht und wenn man nun die Hose richtig rum dreht, sieht man schon das Ergebnis.

IMG_20160101_211729

Danach wird das gleiche mit dem Bündchen oben, also am Bauch, gemacht. Dabei muss man auch wieder drauf achten, dass das Bündchen immer komplett gespannt ist. Auch da fixiert man am besten links, mitte oben, rechts und mitte unten mit Nadeln.

IMG_20160101_211605

Und das wars auch schon. Dreht alles auf die richtige Seite und die Babyhose ist fertig.

IMG_20160101_215214

Sei der erste der kommentiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.